Germania Schifffahrt startet mit umweltfreundlicherem Treibstoff in die Saison

Die „Warsteiner Admiral“ nimmt Kurs auf die neue Saison. Ostern bildet den Startschuss für das Familienunternehmen aus Leer, das Fahrten auf Ems und Leda und im Leeraner Hafen anbietet.  Alle drei Schiffe des Unternehmens fahren erstmals in dieser Saison mit GTL-Diesel.

Besonders stolz ist Kapitän Jens-Eilert Brinkmann darauf, dass seine Schiffe in dieser Saison umweltfreundlicher unterwegs sind. „Alle drei Schiffe werden mit GTL-Diesel angetrieben. Das ist synthetischer Treibstoff, der aus Erdgas gewonnen und durch chemische Prozesse bei Raumtemperatur in flüssigen Kraftstoff umgewandelt wird.“ Die Vorteile liegen laut Brinkmann klar auf der Hand. „GTL ist farblos und geruchsarm, es entstehen kein Schwefel und kein Ruß, die Emissionen sind wesentlich geringer.“ Feinstaub und Stickoxide werden Brinkmann zufolge um bis zu 15 Prozent reduziert. „Auch unsere Gäste werden den Unterschied merken, weil der Motor leiser läuft und nahezu keine Gerüche mehr entstehen.“ Auch wenn der neue Kraftstoff für das Unternehmen nach eigenen Angaben teurer ist, werden die Fahrpreise nicht angehoben. Brinkmann ist überzeugt: „Wir alle möchten etwas für unsere Umwelt tun und das ist unser Beitrag.“

Wie auf einem Kreuzfahrtschiff

Das Traumschiff von der Ems, die „Warsteiner Admiral“, ist ab Mai wieder auf Ems und Leda unterwegs. Neu sind in diesem Jahr die „Frühstücksfahrten“ von Leer nach Ditzum. Brinkmann verweist auf gleich mehrere Termine für jeweils maximal 250 Gäste ab Mai. „Das Besondere an diesem Ausflug ist, dass wir in Ditzum zwei Stunden Liegezeit haben, in denen die Gäste das idyllische Dorf erkunden können. Bei uns ist das genauso wie auf einem Kreuzfahrtschiff: eine schöne Fahrt mit gutem Essen und dann ein interessanter Landausflug“, sagt Brinkmann schmunzelnd.

Neben den „Kreuzfahrten“ zwischen Leer und Ditzum stehen 2020 auch Fahrten in die Niederlande, nach Groningen und Delfzijl, sowie der „Klassiker“ zwischen Leda und Ems an.

Werbung
Wertfaktor Angebot


Ein weiteres Highlight der neuen Saison sind die Krimitouren mit der MS „Koralle“. Der Leeraner Autor Peter Gerdes erzählt dann während der Fahrt spannende Kurzgeschichten und gibt den maximal 80 Gästen an Bord des Grachtenbootes Einblicke in die ostfriesische Krimiwelt.

Kapitän Jens-Eilert Brinkmann und seine Familie freuen sich auf eine tolle Saison, wenn sie wieder Einheimischen und Gästen gleichermaßen zeigen können, wie reizvoll „unser Ostfriesland“ von der Wasserseite ist.

Weitere Informationen zu den Fahren der Germania Fahrgastschifffahrt finden Sie HIER.