Ein Weihnachtsessen aus dem Meer

In der aktuellen Ausgabe von LUV und LEE gibt eine Expertin aus Ditzum Tipps und Anregungen für ein besonderes Weihnachtsmenü.

Annegret Penning und Monika Erhardts hinter der Theke in der neuen Filiale des Fischhauses Ditzum in Weener-Tichelwarf. CA-Foto
Annegret Penning und Monika Erhardts hinter der Theke in der neuen Filiale des Fischhauses Ditzum in Weener-Tichelwarf. CA-Foto

Es muss doch zu Weihnachten nicht immer Kartoffelsalat mit Würstchen oder Gänsebraten sein. In LUV&LEE geben Annegret Penning und Monika Erhardts von der neuen Filiale des Fischhauses Ditzum in Weener Tipps für ein maritimes Festtagsessen.

Gerade erst ist das Fischhaus Ditzum im Tichelmarkt an der Boenster Straße in Tichelwarf eröffnet worden. Wie am Stammsitz im idyllischen Hafen von Ditzum werden auch in der Filiale tagesfrischer Fisch, Räucherfisch aus eigener Herstellung und hausgemachte Feinkostprodukte sowie Fischbrötchen angeboten. Mit dem neuen Standort will Inhaber Stefan Burlager Kunden rund um Weener und Bunde, aber auch aus dem Bereich um Papenburg erreichen. Zudem setzte er für den Sommer durch die direkte Lage an der Dollardroute auch auf Fahrradtouristen.

Nach der Bockwurst am Heiligabend gibt´s Fisch

Annegret Penning weiß genau, was bei ihr an Weihnachten auf den Tisch kommt: „An Heiligabend setzen wir traditionell auf Kartoffelsalat mit Bockwürstchen, aber am ersten Weihnachtstag gönnen wir uns ein leckeres Fischgericht.“ Auf den Tisch kommt Seezunge. Das ist einer der begehrtesten und teuersten Speisefische. Die Seezunge gehört wie auch die Scholle oder der Heilbutt zu der Familie der Plattfische und lebt in der Nähe der Küsten in einer Tiefe von zehn bis 60 Metern auf sandigen Meeresböden.

„Natürlich ist Seezunge etwas teurer, aber es ist auch nur einmal im Jahr Weihnachten. Ein Kilogramm Seezunge mit Kopf kostet 24,90 Euro. Auf einen Kilo kommen bei uns etwa drei bis vier Seezungen – das ist auch etwa das, was man pro Person rechnet. Die Seezungen werden von uns bratfertig vorbereitet“, erklärt Penning. Sie serviert sie mit Kartoffeln, Speckbohnen und eingekochtem Kürbis.

Scharntjes als günstige Alternative zur Seezunge

Eine günstigere Alternative sind Scharntjes, auch Kliesche oder in den Niederlanden Scharbe genannt. Ein Plattfisch, der vor allem vor den ostfriesischen Inseln verbreitet ist.  Das Fleisch der Fische ist heller und im Geschmack sehr mild. „Scharntjes kosten pro Stück 1,50 Euro – bei einem Kilopreis von 5,40 Euro als Ganze oder 12,90 Euro für bratfertige Scharntjes. Sie sind sehr gut mit Salzkartoffeln, einem Gurkensalat oder auch mit Speckbohnen zu servieren“, findet Penning.

Werbung


Die Ditzumerin empfiehlt als Vorspeise entweder eine cremige Krabbensuppe, die fertig im Fischhaus  erhältlich ist, oder einen Krabbencocktail. Etwas ganz bvesonders sind die kalten Fischplatten mit vielerlei Räucherfisch- und Feinkostspezialitäten aus eigener Produktion. “Gerade zu Weihnachten ist das eine tolle Abrundung zu anderen festlichen Speisen.”

 

Das LUV&LEE-Weihnachtsessen

Vorspeise

Ditzumer Krabbensuppe, fix und fertig aus dem Fischhaus Ditzum für 6,90 Euro pro Portion inkl. frischer Krabben – Auf dem Herd erwärmen, frische Krabben dazu geben – fertig

Hauptgang

Ditzumer Seezunge

Bratfertige Seezunge waschen und trocken tupfen

Ganzen Fisch leicht salzen und pfeffern sowie in Mehl wenden und gut abklopfen

Schonend in Rapsöl von beiden Seiten ca. 4 Minuten braten (je nach Geschmack und je nach Dicke der Fische). Das Öl sollte den Pfannenboden komplett bedecken

Fertige Seezunge im Backofen bei 60 Grad warm halten

Seezunge nach Belieben mit Kartoffeln, Gemüse und Eingemachtem, z. B. Kürbis servieren

Gefällt Ihnen LUV&LEE? Dann LIKEN Sie uns auch auf Facebook und folgen uns auf Instagram/luvundlee_magazin/